THANKFUL INVESTOR
Menschen mit Möglichkeiten helfen Menschen in Not

... teile ich gerne mit Ihnen und wünsche viel Spaß beim Lesen.

Meine Gedanken und Ansichten finden Sie unten stehend.





Zurück zur Übersicht

03.01.2020

Von zwei Wegen

Was haben erfolgreiche Investitionen in Firmenanteile (Aktien) oftmals zur Folge?

Am Anfang geldvermehrender Investitionen steht oft ein kleines Depot und der Wunsch, aus wenig Geld noch (viel) mehr Geld zu machen. Wem dies gelingt, der steht eines Tages an einer Art Weggabelung. Dieser Aktionär kann nun:

Entweder sich auf den einen Weg begeben, auf dem die Gewinne nur einer Sache dienen, nämlich der, noch mehr Gewinn zu erzielen. Oft hat der Aktionär dabei den Wunsch, irgendwann einmal in „einer anderen Liga“ zu spielen. In eine höhere Liga zu wechseln, um dann eines Tages (in dieser Liga angekommen) zu bemerken, dass darüber noch eine weitere höhere Liga ist…

Oder er kann auf dem anderen Weg (frei vom Ligadenken) gehen, den Blick auf Menschen gerichtet, die auf Hilfe „von außen“ warten… Warten müssen, weil sie noch außerhalb der Möglichkeiten leben, sich selbst helfen zu können.

Viele Menschen verbringen ihr Leben damit, in höhere Ligen aufzusteigen. Am Ende ihres Lebens stehen sie dann möglicherweise vor der Erkenntnis, dass es – genau besehen – nur eine einzige Liga gibt: die, in der sich alle Menschen befinden.

Der Aktionär, der den anderen Weg wählt, wird erkennen, dass es in gewisser Weise nur zwei Welten gibt: die des Überflusses und die des Mangels. Ein Mensch, der sozusagen in der Welt des Überflusses lebt und den anderen Weg gewählt hat, sagt DANKE für seine Möglichkeiten… und fragt sich, ob es (neben dem dankbaren Danke) noch etwas anderes gibt, das darauf wartet, von ihm gesehen... erkannt... angenommen... und zur Entfaltung gebracht zu werden…



Zurück zur Übersicht