THANKFUL INVESTOR
Menschen mit Möglichkeiten helfen Menschen in Not

Das "flüssige Gold" war erst der Anfang ...

 

Angefangen hat alles mit dem zu Herzen gehenden sozialen Engagement einiger Hypoport-Mitarbeiter, die auf dem Dach der Berliner Hypoport-Zentrale Bienenstöcke aufstellten, um den so gewonnenen Honig zugunsten der DESWOS (Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V.) zu verkaufen. 

Nach dem starken Anstieg des Hypoport-Kurses im Jahr 2015 wurde spürbar, dass etwas darauf wartet, getan zu werden. Ich (ein Aktionär, der im Hypoportthread des Börsenforums ARIVA.DE unter dem Pseudonym AngelaF. seine Sicht der Dinge einstellt) hatte den Wunsch, etwas von dem, das ich durch die gute Arbeit der Hypoport-Mitarbeiter bekommen hatte, zurückzugeben ... ein „Giving back“ sozusagen. Was lag da näher, als eine Spende zugunsten der Organisation zu tätigen, für die sich auch die Hypoport-Mitarbeiter immer wieder engagieren? Dadurch war die Möglichkeit gegeben, ein soziales Projekt zu fördern und gleichzeitig ein Zeichen des Dankes und der Wertschätzung an das Hypoport-Team für seine gute Arbeit zu senden ...